030 / 31 51 95 86 info@loesungsimpulse.de

Systemische Beratung und Therapie sind lösungsorientiert

 

Am Anfang einer Beratung, steht (meist) der Wunsch nach Veränderung. Oft ist nicht ganz klar, was sich genau verändern soll und wie das möglich sein wird.

Klar ist meistens, dass etwas anders werden soll und dieses „Andere“ soll besser sein, das Quälende, Belastende und Bedrückende, dass die Qualität ganzer Lebensbereiche mindert, soll zum Verschwinden gebracht werden oder aber zumindest so gemildert werden, dass man gut damit leben kann.

Dieser Wunsch ist absolut legitim und trägt die Perspektive schon in sich: Er ist in die Zukunft gerichtet. In der Zukunft soll etwas geändert werden, dass in der Gegenwart wirkt und möglicherweise auch schon lange in der Vergangenheit seine Wirkung getan hat.

Vergangene Geschehnisse lassen sich nicht mehr verändern, einzig und alleine die Gegenwart und damit die Zukunft lässt sich beeinflussen. Genau hier setzt die systemische Beratung und Therapie mit dem lösungsorientierten Ansatz an.

Ziele können entwickelt werden und Lösungen für Probleme lassen sich „konstruieren“, das bedeutet, Lösungen auf ihre Realisierbarkeit und Tauglichkeit im Alltag zu testen, sich auf etwas Neues einzulassen, Wege zu finden und zu gehen, die noch unbekannt sind.

Sich auf etwas Neues einzulassen erfordert Mut, auch Kreativität, macht aber oft unsicher. Häufig werden bekannte Lösungsstrategien wieder und wieder vollzogen, mit noch größerem Nachdruck, wenn sich der Erfolg nicht einstellt.

Der Eindruck, der hierbei entsteht ist der, dass das Problem so komplex ist, dass nur eine sehr komplizierte Lösung Abhilfe schaffen kann. Umso verblüffender kann die Erfahrung sein, dass eine einfache Änderung des eigenen Verhaltens Wirkungen auf die Menschen hat, die unser soziales Umfeld bilden und diese Wirkung erstaunlich viel zur gesuchten Lösung beitragen kann.

Die Analyse von Problemen, Krisen und belastenden Situationen kann dazu beitragen, dass man etwas über ihre Entstehung und ihr Wirken versteht. Dies alleine führt jedoch noch nicht zwangsläufig zur Entlastung. Der nächste Schritt ist der in die Veränderung, der Schritt, der eine Lösung ermöglicht.

Selbstverständlich kann man in Lebenssituationen (Verlust eines geliebten Menschen, einschneidende Veränderung der Lebenssituation) geraten, die man durch eigenes Handeln und Zutun nicht beeinflusst hat oder der man sich hilflos ausgeliefert fühlt.

Aber auch scheinbar ausweglosen Situationen begegnet man mit einer bestimmten inneren Haltung. Diese Haltung hat Einfluss auf die Bedeutung und die Wahrnehmung der Gegenwart und der Zukunft.

Wahrgenommene Realität hat also viel mit der eigenen Bedeutungs-Gebung zu tun, und wenn diese hoffnungsvoller ausfällt, kann die Gegenwart und Zukunft positiv gestaltet werden.

Sie sind an einer systemischen Beratung interessiert?

030 / 31 51 95 86

Sie erreichen mich Montag bis Freitag in der Zeit von 10.00 – 19.00 Uhr unter der Telefonnummer 030 / 31 51 95 86.

Wenn der Anrufbeantworter geschaltet ist, rufe ich in der Regel innerhalb von 90 Minuten zurück.
Oder Sie schicken mir eine E-Mail mit Ihren Terminwünschen.

Termine sind in den Abendstunden sowie samstags möglich.